ICH+DU – Tipps für die Praxis


Dieses Tool hilft Ihnen bei der Praxisvorbereitung. Klappen Sie den gewünschten Beitrag aus der Zeitschrift auf und holen Sie sich Zusatzinfos:

  • Inhaltsbeschreibung
  • Wegweiser zum Onlinematerial
  • Weiterführende Tipps für die Praxis
  • Verbindung zu BESK
  • Links zu passenden Websites

Die Kinder malen die weißen Felder entsprechend der angrenzenden, bereits angemalten, Felder an.

Lernziel:
  • Feinmotorik
  • Kombinationsfähigkeit
  • Farb- und Formerkennung
Onlinematerial:

Die bunten Zahlen in den Vasen zeigen an, wie viele Blumen in welcher Farbe angemalt gehören.

Lernziel:
  • Farberkennung
  • Zählen im Zahlenraum 1– 4
  • Feinmotorik

Der Taschenkrebs / Der Regenwurm

Der Taschenkrebs und der Regenwurm werden mit schönen Fotos und kindgerechten, kurzen Sachinfos vorgestellt.

Lernziel:
  • Interesse am Lebensraum der Tiere wecken
  • Erstes Verständnis für Zusammenhänge in der Natur
  • Vermittlung von Grundlagenwissen der Tier- und Pflanzenwelt
BESK:
  • C3 – Sprachverhalten, Nr. 16
  • C3 – Sprachverhalten, Nr. 17

Die Kinder malen von den jeweils acht abgebildeten Meerestieren jeweils nur die vorgegebene Anzahl an.

Lernziel:
  • Zahlen lesen im Zahlenraum 1 bis 8
  • Wortschatz Meerestiere
  • Feinmotorik

Jeder der sechs Regenwürmer möchte gerne an sein Ziel geführt werden. Dabei liegen jedoch Steine am Weg. Wie viele das sind, gilt es herauszufinden.

Tipp:
  • Einleitung:
    • Jeweils zwei Kinder bilden ein Paar und stehen nebeneinander auf einer Seite im Turnsaal. Sie bekommen einen Würfel und bewegen sich auf die gegenüberliegende Seite des Raumes, indem sie die Anzahl hüpfen, die sie gewürfelt haben.
    • Wer kommt zuerst auf der anderen Seite an?
  • Hauptteil:
    • Es wird mit zwei großen Schaumstoffwürfeln gewürfelt. Es stellen sich jeweils so viele Kinder zusammen, wie die Anzahl der beiden Würfelbilder ergibt.
    • Nachdem gemeinsam gezählt und das Ergebnis überprüft wurde, laufen die Kinder zur Musik, bis das nächste Mal gewürfelt wird.
  • Ausklang:
    Die Kinder bearbeiten die Seiten 7 im ICH+DU selbstständig.

Lernziel:
  • Feinmotorik
  • Zählen im Zahlenraum 1 bis 6
  • Zahlen schreiben
Onlinematerial:

Die Feuerwehr hilft!

Auf diesem Feuerwehr-Suchbild ist einiges los.

Lernziel:
  • Genaues Betrachten und Verstehen der Bildinhalte
  • Sprachliche Frühförderung durch Wort-Bild-Zuordnung
  • Wortschatzaufbau und -festigung
  • Umwelterfahrung
BESK:
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 1
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 3
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 5

Auf dem Wasser schwimmt ... Unter Wasser schwimmt ...

Die Kinder schneiden die Bilder aus der Beilage aus und kleben sie - mit sprachlicher Begleitung - passend ein.

Lernziel:
  • Präpositionen auf/unter
  • Wortschatzerweiterung zum Thema Wasser/Meer
  • Grundlagenwissen zur Natur
BESK:
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 1
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 5
  • B – Syntax/Morphologie, Nr. 3
  • B – Syntax/Morphologie, Nr. 5
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 1
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 5
Onlinematerial:

Wem gehört was?

Einige Familienmitglieder haben etwas verloren. Die Kinder bringen Ordnung in das Bild und üben gleichzeitig DaZ.

Lernziel:
  • Familienmitglieder benennen
  • Satzbildung/Fragestellungen im Dativ
  • Wortschatzerweiterung zum Thema Familie und Hobbys
BESK:
  • B – Syntax Morphologie N1
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 3
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 5
  • B – Syntax/Morphologie, Nr.1
  • B – Syntax/Morphologie, Nr. 3
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 3
  • BESK-DaZ: C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 5
Onlinematerial:

Muttertag und Vatertag

Mit einem kurzen Text und ansprechenden Fotos werden der Mutter- und Vatertag vorgestellt. Außerdem können die Kinder herausfinden, welche Blume im Blumenstrauß fehlt.

Tipp:
  • Einstieg:
    Die Kinder bringen Fotos von ihren Familien mit in den Kindergarten und stellen ihre Familienmitglieder vor.
  • Hauptteil:
    Impulsplauderei über die Gründe, warum wir Muttertag und Vatertag feiern und worüber sich die Eltern freuen könnten.
  • Ausklang:
    • Zuerst suchen die Kinder die fehlende Blume im Blumenstrauß auf der Seite 13 im ICH+DU.
    • Im Anschluss bemalen die Kinder mit Glasmalstiften jeweils eine Blumenvase, die dann zum Muttertag oder Vatertag mit einem kleinen Blumenstrauß verschenkt wird.

Lernziel:
  • Erste Leseerfahrungen mit Bild und Schrift
  • Auseinandersetzung mit der Umwelt und den heimischen Bräuchen
  • Jahresfestkreis
BESK:
  • C2 – Pragmatik/Diskurs, Nr. 10
  • C2 – Pragmatik/Diskurs, Nr. 11
  • C3 – Sprachverhalten, Nr. 16
Onlinematerial:

Bei diesen Schwungübungen sollen die Kinder die Autos in das Ziel bringen.

Tipp:
  • Einstieg:
    Ein Tisch im Gruppenraum ist mit großen Papierbögen bedeckt. Die Kinder nehmen ein Auto, tauchen die Reifen in Plakatfarbe und lassen die Autos dann über das Papier fahren.
  • Hauptteil:
    Die Kinder bearbeiten die Seite 14 im ICH+DU selbstständig und fahren alle Autos ins Ziel.
  • Ausklang:
    • Die Pädagogin/Der Pädagoge schneidet aus schwarzem Karton unterschiedliche Formen (Kreis, Viereck, Dreieck, etc.) aus und malt darauf weiße Striche, sodass es aussieht wie eine Straße.
    • Auf diesen entstandenen „Autobahnen“ können die Kinder Wettrennen für ihre Autos austragen.

Lernziel:
  • Förderung der Senso- und Psychomotorik
  • Auge-Hand-Koordination
  • Visuelle Wahrnehmung

Für das gesamte Alphabet ist jeweils ein Tier/Gegenstand und dessen Anfangsbuchstabe abgebildet. Die Kinder können die Buchstaben zuerst nachfahren und dann selbst schreiben.

Tipp:
  • Einstieg:
    • Die Pädagogin/Der Pädagoge flüstert einem Kind ein Tier, das auf der Seite 15 im ICH+DU abgebildet ist, ins Ohr.
    • Das Kind stellt dieses Tier pantomimisch dar und die anderen Kinder versuchen es zu erraten.
  • Hauptteil:
    Die Kinder bearbeiten die Seite 15 im ICH+DU selbstständig.
  • Ausklang:
    • Gemeinsam mit den Kindern kann die Pädagogin/der Pädagoge aus dieser Seite ein Paarsuchspiel gestalten.
    • Dazu wird die Seite zweimal vergrößert kopiert.
    • Danach werden Kärtchen ausgeschnitten und laminiert.
    • Schon ist das Paarsuchspiel spielbereit.
    • Als Variation können auf ein Kärtchen jeweils nur die Tiere und das andere Kärtchen jeweils nur die Anfangsbuchstaben gegeben werden.

Lernziel:
  • Stifthaltung im Dreipunktgriff
  • Aufmerksamkeitsleistung
  • Zuordnungsfähigkeiten

Mister Browns Katze

Mister Browns Katze ist eigentlich gar keine Katze, sondern ein Tiger. Doch wie soll Mister Brown mit einem Tiger zusammenleben?

Lernziel:
  • Freude an Literatur
  • Wortschatzerweiterung
  • Textverständnis
  • Persönliche Beziehung
  • Zuhören
BESK:
  • C2 – Pragmatik/Diskurs, Nr. 10
  • C2 – Pragmatik/Diskurs, Nr. 11
  • C3 – Sprachverhalten, Nr. 16

Drei lustige Übungen der AUVA dienen der Auflockerung für zwischendurch.

Lernziel:
  • Sicherheitserziehung im Kindergarten
  • Körpererfahrung und Selbstwahrnehmung
  • Koordination und Muskelstärkung
  • Gesundheitsbewusstsein wecken

Aus der Beilage schneiden die Kinder zuerst die Gefühlskärtchen aus und kleben sie dann ich ICH+DU auf Seite 19 an die richtige Stelle. Danach können sie den passenden Smiley dazuzeichnen und ihre Stimmung auf dem Stimmungsbarometer eintragen.

Lernziel:
  • Gefühle bewusst wahrnehmen
  • Gefühle ausdrücken
BESK:
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 3
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 7

Bei dieser Anlautschulung verbinden die Kinder jeweils die zwei Bilder, die mit dem gleichen Buchstaben beginnen.

Tipp:
  • Einstieg:
    Die Pädagogin/Der Pädagoge beschreibt die Abbildungen im ICH+DU auf der Seite 20 und die Kinder raten, um welche Tiere/Gegenstände es sich handelt (zB: Am Abend kann man ihn neben den Sternen am Himmel sehen.).
  • Hauptteil:
    Die Kinder verbinden jeweils die Bilder, die mit den gleichen Buchstaben beginnen.
  • Ausklang:
    • Die Bilder aus dem ICH+DU auf der Seite 20 werden ausgedruckt und laminiert – zusätzlich können noch andere Bilderpaare mit dem jeweils gleichen Anfangsbuchstaben gesucht, ausgedruckt und laminiert werden.
    • Alle Bilder werden anschließend mit der Bildseite nach oben auf den Tisch gelegt und die Kinder versuchen jeweils die Anlautpaare zu finden.
    • Haben sie ein Paar gefunden, legen sie beide Hände auf die Bilder und benennen im Anschluss die Bilder – ist das Paar richtig, dürfen sie es behalten.
    • Wer am Ende die meisten Paare hat, gewinnt.

Lernziel:
  • Lautliche Differenzierung
  • Sprachrhythmus
  • Phonologische Bewusstheit
  • Konzentration, Merkfähigkeit, Ausdauer

Jeweils eine der vier Abbildungen hört mit einem anderen Buchstaben auf und passt somit nicht dazu.

Lernziel:
  • Lautliche Differenzierung
  • Sprachrhythmus
  • Phonologische Bewusstheit
  • Konzentration, Merkfähigkeit, Ausdauer

Welche Bilder aus der Beilage passen zum Sommer und welche zum Frühling?

Lernziel:
  • Wortschatzaufbau
  • Sprachliche Klassifizierung
  • Verständnis für Ober- und Unterbegriffe
BESK:
C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 4

Die Bilder aus der Beilage werden zuerst ausgeschnitten und dann entsprechend dem Muster in das Gesamtbild eingeklebt.

Lernziel:
  • Raum-Lage-Wahrnehmung
  • Visuelle Differenzierung
  • Konzentration, Merkfähigkeit, Ausdauer

Auf der grünen Wiese

Auf der grünen Wiese treffen sich viele Tiere, die alle mit Instrumenten dargestellt werden können.

Lernziel:
  • Sprachliche Förderung
  • Musikalische Grunderziehung
  • Auseinandersetzung mit Diversität
BESK:
  • C2 – Pragmatik/Diskurs, Nr. 10
  • C2 – Pragmatik/Diskurs, Nr. 11

Feelings

Auf dieser Seite dreht sich alles um die Gefühle. Diese können die Kinder auf Englisch üben.

Lernziel:
  • Gestisch und spielerisch unterstütztes Sprachangebot (Fremdsprache Englisch)
  • Ungesteuerter handlungsorientierter Sprachkontakt
  • Eigen- und Fremdwahrnehmung
Onlinematerial:

Feelings

Miau ist sich nicht ganz sicher, ob sich im Karton eine Maus versteckt und versucht das herauszufinden.

Lernziel:
  • Nonverbale Lesekompetenz
  • Verständnis für Handlungsabläufe und komplexe Bildinhalte
  • Sprachkompetenz durch sinngemäßes Wiedergeben (Nacherzählen)
BESK:
  • B – Syntax/Morphologie, Nr. 1
  • B – Syntax/Morphologie, Nr. 2
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 6
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 7
  • C1 – Lexikon/Semantik, Nr. 8
  • C2 – Pragmatik/Diskurs, Nr.10
  • C2 – Pragmatik/Diskurs, Nr.11
Onlinematerial:

Feelings

Mit den Formen aus der Beilage entsteht hier ein Sommerbild mit Miau.

Lernziel:
  • Feinmotorik
  • Farb- und Formerkennung
  • Zuordnungsleistung

Miau ist beim Angeln. Wenn man genau hinschaut, erkennt man aber 10 Unterschiede auf den beiden Bildern.